Sie sind hier:  Home  »  Projekte  »  Partnerschaft Tansania

Kolping, der Entwicklungsmotor für Landwirtschaft

Weit über 10.000 Mitglieder hat das Kolpingwerk in Tansania. Aber nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität der Arbeit ist beeindruckend. Von den zehn Projektabteilungen des Verbandes ist der Bereich „Landwirtschaft und Umwelt“ ein besonders erfolgreicher. Im vorliegenden Rechenschaftsbericht der Abteilung für 2014 wird ausführlich geschildert, wie die

Trainingsmaßnahmen für eine biologische, nachhaltige Landwirtschaft die Ertragssituation hunderter Kleinbauern verbessern.

Bessere Anbaumethoden, neuer Dünger durch die Aufbereitung von Ziegendung, verbesserte Nutzung vorhandener Werkzeuge, neue Wege der Bienenzucht oder innovative Verarbeitungsprozesse von Obst und Gemüse – so professionell und vielfältig ist die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Programmbereich „Landwirtschaft und Umwelt“. Die Arbeit ist mittlerweile in Tansania so bekannt und geschätzt, dass der Name Kolping längst ein Synonym für Spitzen-Landwirtschaft für die arme Landbevölkerung geworden ist. Das Erbe Adolph Kolpings übersetzt in das 21. Jahrhundert und in den ostafrikanischen Kontext!

Quelle: Nachrichten aus dem internationalen Kolpingwerk

Projektbeispiele

Gesundheitszentrum Ngote (1996-1999)
Adolph-Kolping-Grundschule in Bukoba (2005-2007)
Sicherung von Wasserversorgung seit 2011
 

Aktionsbeispiele

  • Tannenbaumverkauf
  • Kuchenverkauf bei einem Stadtfest
  • Sponsorenessen
  • Spendenläufe
  • Benefizkonzerte
  • Spenden statt Geschenke bei Familienfesten oder Jubiläen
  • Spenden statt Kränze bei Beerdigungen
  • ...

Tansania

Fläche945.087 km²
BRD: 357.022 km²

Einwohner
49.639.000
BRD: 82.100.000
HauptstadtDodoma
LandesspracheSwahili
Religion35% Muslime,
30% Christen
Lebenserwartung52,8 Jahre
BRD: 76 Jahre
Analphabetenm 22%, w 38%
Säuglingssterblichkeit3,6%
Inflation7,9%
Kolpingsfamilien201
Nationalverbandseit 1987
Mitglieder10.390